header.jpg

Mitgliederversammlung

Erstellt am Mittwoch, 24. Mai 2017

Marcus Lauterbach ist neuer Vorsitzender der DJK Don Bosco Bamberg!

In einer harmonisch verlaufenden Mitgliederversammlung wurde Marcus Lauterbach zum neuen 1. Vorsitzenden der DJK Don Bosco Bamberg gewählt. Er tritt damit die Nachfolge des im März diesen Jahres verstorbenen Josef "Sepper" Ultsch an, der dem Verein 23 Jahre vorstand und für seine Verdienste um den Verein posthum zum Ehrenvorsitzenden ernannt wurde.

In seiner Begrüßungsrede hob der Sitzungsleiter Thomas Schürrer die aktuellen Mitgliederzahlen hervor. Rund 1.300 Mitglieder, davon über 700 Jugendliche im Alter bis zu 18 Jahren, bedeuten seit der letzten Versammlung im Jahr 2014 einen Zuwachs von rund 150 Mitgliedern. Neben allen ehrenamtlich Tätigen bedankte er sich insbesondere bei Rudi Ziegler, ohne dessen materielles und ideelles Engagement die rasante Entwicklung im Verein nicht möglich gewesen wäre. Als Anerkennung erhielt dieser von der stellvertretenden Vorsitzenden des Diözesanverbands Waltraud Weisel mit dem Ludwig-Wolker-Relief die zweithöchste Auszeichnung, die der DJK-Verband zu vergeben hat.

Die positive Entwicklung spiegelte sich auch in den Berichten aus den Abteilungen wieder, in denen neben den sportlichen Erfolgen insbesondere die Mannschaftszahlen im Vordergrund standen. So umfaßt die Fußballabteilung neben 4 Herren- und 23 Jungenmannschaften mittlerweile auch 1 Damenmannschaft und 3 Mädchenmannschaften. Dem steht die Basketballabteilung mit 4 Herren-, 3 Damen-, 7 Jungen- und 9 Mädchenmannschaften nicht nach, wobei insbesondere die Deutsche Meisterschaft der weiblichen U15 hervorzuheben ist. Lediglich die Tischtennisabteilung hatte mit der Abgang der kompletten 1. Herrenmannschaft einen Einschnitt zu verzeichnen und nimmt nur noch mit 2 Herren- und 1 Jugendmannschaft am Spielbetrieb teil. Die Gymnastik- / Yogagruppe und die Herzsportgruppe runden das Vereinsangebot ab.

Der Bericht des Schatzmeisters Jürgen Baier zeigte, daß der Verein solide finanziert und auch nach Fertigstellung des Erweiterungsbaus weiterhin schuldenfrei ist. Dies wurde seitens der Kassenprüfer bestätigt, die insbesondere die äußerst korrekte und transparente Kassenführung hervorhoben, was sich u.a. auch in einer ohne Beanstandung abgeschlossenen Lohnsteuer- und Sozialversicherungsprüfung zeige.

Bei den anstehenden Abstimmungen wurden sowohl die vorgeschlagene Satzungsänderung als auch die Erhöhung der Mitgliedsbeiträge zum 01.01.2018 ohne Gegenstimme angenommen.

Bei den abschließenden Neuwahlen wurde Marcus Lauterbach einstimmig zum 1. Vorsitzenden gewählt. Als Stellvertreter stehen ihm Johanna Beck, Hanspeter Hebeis, Günter Ziegler und Thomas Schürrer zur Seite. Des Weiteren wurden Michael Schellenberger und Rudi Ziegler zu Kassenprüfern gewählt sowie Johanna Beck und Thomas Karch als Jugendleiter bestätigt.

Joomla 2.5 Templates designed by Web Hosting